Schnatterinchen

Schnatterinchen

35p

64 comments posted · 1 followers · following 5

9 years ago @ webMoritz.de - Soli-Liste gewinnt 10 ... · 0 replies · +1 points

Ja, obwohl mein "offizielles" Profil, unter meinem richtigen Namen für deine Interessen sicher angebrachter wäre ;).

9 years ago @ webMoritz.de - Soli-Liste gewinnt 10 ... · 3 replies · +1 points

Es ist schön das du dir deiner Sache so sicher bist, man könnte es aber auch als anmassend bezeichnen die eigenden Ansicht als das non-plus-ultra daezustellen, noch dazu da du in einer Gesellschaft aufgewachsen bist (das gilt für fast für alle Gesellschaften dieser Erde) die von der Idee des Männlichen dominiert ist.
Genau dies ist der Knackpunkt, ich gehe davon aus das (wie es Faucault so schön erklärt hat) der Mensch ein Produkt seiner Umwelt bzw. seiner Prägung ist. Deine politische Einstellung oder auch deine Vorstellung von einer Politiker_inn. Ist das gesellschaftliche Bild so geprägt, dass Frauen seltener diese Rolle ausüben oder anderen Rollen vermehrt zugeschrieben werden mit den dazugehörigen charakteristischen Geschlechterklischees, dann überträgt sich das auch wieder auf die nächste Generation und wir immer wieder Reproduziet. Zum Beispiel durch Medien, aber auch durch "Alltagsweisheiten" die bestimmte eigenschaften bestimmten Geschlechtern zuschreiben. Was ich damit sagen möchte ist, dass du als Produkt deiner Gesellschaft nicht frei bist von diesen normierten Denken. Frauen sind in dieser Gesellschaft strukturell benachtteiligt, warum ändert sich das nicht wenn es doch gar keinen Unterschied macht? Und es geht hier auch nicht um Schuld! Das ist auch wieder so ein Standartspruch: Feministinnen sind böse weil sie denn Männer die Schuld an der Unterdrückung der Frau geben. Dies ist in jeglicher hinsicht falsch. Es geht darum das sich alle Mensch darüber bewusst werden, dass wir auch in unserer priviligierten Gesellschaft mit verschiedensten Formen struktureller Diskriminierung zu tun haben. Da kann das GG dreimal schreiben dies sei nicht rechtens, man kann solche Dinge real nur selten fest machen. Und ja tendentiell gehen laut statistiken weniger Frauen wählen, aber die Frage ist hier auch wieder WARUM? Dies kann man wiederum auf die Prägung zurück führen. Frauen werden nicht im gleichen Masse mit dem Thema in ihrem Leben konfrontiert. Und außerdem ist auch die Theorie aufgestellt worden das Frauen spezifische Themen animiert zum wählen, die grade aktuell sind. Ein Interessenbezogener Wahlkampf könnte also auch etwas bringen. Dazu will ich anmerken das spezifische Interessen keines Falls auf dem Geschlecht basiren, sonder auf der Geschlechterspezifischen Prägung durch die Gesellschaft. Das bedeutet nicht jede Frau und nicht jeder Mann passt in dieses Schema.
Also: nein Kompetenz hängt nicht vom Geschlecht ab, aber die Kompetenz ist eine subjektive Wahrnehmung. Sie setzt sich aus verschiedenen Aspekten zusammen die dem Wählenden als wichtig erscheinen, aber unterbewusst spielen eben auch Aspekte wie Sympathie, Aussehen, persöhnliche Bindung, Fach, oder ebend Geschlecht eine Rolle. Das ist nicht schön aber auch nur schwer auszuschalten. Ein Mittel habe ich erwähnt. Das ist natürlich alles diskutabel, aber ich denke es wird wohl kaum genug Platz hier sein um diesen Diskurs in der Ausführlichkeit zu begehen, wie er es verdient hätte. Aber ich kann dir gerne eine Einladung schicken, wenn ich mal wieder ein genderspezifisches Seminar gebe, lieber Patrick ;). Bis dahin sollten wir den Webmoritz nicht dafür missbrauchen.

9 years ago @ webMoritz.de - Soli-Liste gewinnt 10 ... · 5 replies · +1 points

Das ist das Standartargument. Es geht aber darum das Frauen von jeglicher politischer Coloeur antreten können und trotzdem eher die Männer gewählt werden. Abzusprechen das diese grundsätzlich geeigneter sind finde ich falsch, vielmehr sehe ich es darin begründet, das die Gesellschaft so geprägt ist das Männer als als Polikmachende betrachtet werden als Frauen. Diesem Aspekt sollte entgegen gewirkt werden. Das bedeutet nicht das Männer weniger geeignet wären, aber durch ein Quote kann man dieser Problematik entgegenwirken und eine höhere Representanz der Studierendenschaft erreichen indem man so das gesellschaftliche Normen ersteinmal übergeht, solange sie existieren. Natürlich sollte dies dann nicht die letzte Lösung sein...

9 years ago @ webMoritz.de - Soli-Liste gewinnt 10 ... · 8 replies · +1 points

Schade das nur eine der Frauen der Soli-Liste rein gekommen ist :(, zeigt leider wieder das es nicht nur an weiblichen Kandidatinnen fehlt sondern auch an der Motivation diese zu wählen.

10 years ago @ webMoritz.de - Zum Nachlesen: Ticker ... · 1 reply · +1 points

:D ich meinte natürlich, dass man NIE Behinderte mit Frauen gleichsetzen sollte, tut mir leid, mein Fehler, da habe ich im Eifer des Gefechts nicht nochmal nachgelesen, was ich fabriziere. Allerdings bezieht sich das Trollen auf euch beide, da ihr beide hier ja sehr gerne mal "rum pöbelt" (siehe deine (Platten) Debatte mit EvM über die Diagonalq.) ;)

10 years ago @ webMoritz.de - Zum Nachlesen: Ticker ... · 3 replies · +1 points

Auf keinen Fall man kann und sollte Frau NIE mit Frauen gleichsetzen, zumal es im Sozialreferat eingebaut ist, was du eigentlich auch wissen solltest.
Und ich habe den besseren live-ticker als jener auf dem Webmoritz. Wenn mir mehrere Leute das selbe berichten, aber sich vielleicht nicht ganz so kritisch äußern wollen, um die Zukünftige zusammenarbeit nicht komplett unmöglich zu machen. Ich allerdings kann und tue das, weil es in meinen Augen schon lange fatal ist wie das Studierendenparlament mit diesem Thema umgeht. Und meine Anwesenheit hätte nicht viel mehr gebracht, als das ich selbiges nur dort schon geäußert hätte, was sicherlich nicht so angebracht wäre als hier rumzutrollen ;). Das tun ja die obigen Herren auch nur all zu gerne.

10 years ago @ webMoritz.de - Zum Nachlesen: Ticker ... · 6 replies · +1 points

Na toll ne Gleichstellungsreferentin die findet, das unsere Satzung Männer diskriminiert, der ganze Gender Kramm ganz schön übertrieben ist und Behinderte auch unter Gleichstellung fallen(Ausschreibungstext lesen hätte geholfen)! Da freut sich das konservative Stupa sicherlich!

10 years ago @ webMoritz.de - Ungeeignetes Ambiente ... · 0 replies · +1 points

Fand das Konzert auch super, obwohl mir die Lieder von Mattias Hellberg näher gingen, vielleicht weil sie authentischer gewirkt haben. Ziemlich genervt war ich eher von manchen Gästen, die sich in der ersten Reihe platzierten um dort den neusten Tratsch auszutauchen. Blöd für den Künstler, der auch recht irritiert war, und blöd für die Leute die lieber mehr von Kristofer gehört und gesehen hätten....

10 years ago @ webMoritz.de - Live-Ticker aus der le... · 1 reply · +1 points

Also das mit der Wahl hast du aber recht komisch ausgedrückt. Es kommt nicht wirklich heraus wer sich aufgestellt hat und wer durch gekommen ist. Und warum findet Micha es seltsam eine Sitzung zu leiten? Und was für ein Problem hat der Schmidt mit Ronja? o.0

10 years ago @ webMoritz.de - Live-Ticker aus der le... · 6 replies · +1 points

Keine Bilder heute Marco? lalalalangweilig! Grade beim Klatschantrag werden die wichtig!