JohannesK

JohannesK

48p

50 comments posted · 0 followers · following 0

12 years ago @ webMoritz.de - Dresden wehrt sich geg... · 2 replies · +1 points

Das ist das Geile an Diskussionen mit Leuten wie Dir.
Man mischt sich in eine systemimmanente Frage ein und wenn einem nix mehr einfällt wird einfach das System als Ganzes pauschal kritisiert. In der Hoffnung, dass niemanden auffälltt, dass man das Thema gewechselt hat.

Damit kommst du bei mir nicht weit. Nationalismus, Kapitalismus, Globalisierung (in der derzeitigen Form), Imperialismus und unsere nur spärliche funktionierende Demokratie sind schlecht. Stimmt! Ich tue dir da nicht den Gefallen zu widersprechen.

Hier ging es aber um die Frage wie man innerhalb des Systems als Gemeinschaft mit Meinungsfreiheit umgeht. Also, darum was man aus dem derzeit vorhandenen realen Möglichkeiten macht.

Die Änderung des Systems können wir auch gerne diskutieren, dabei handelt sich aber um eine ganz andere Frage.
(Wäre dann auch eher ein Referat deinerseits, weil ich leider keine brauchbaren Änderungsideen habe und mich über jede neue Idee in diesem Bereich unsäglich freuen würde....)

12 years ago @ webMoritz.de - Dresden wehrt sich geg... · 3 replies · +1 points

Ja. Danke. Ich kann auch Latein.

Es geht hier trotzdem um das Verhältnis von staatlichem Handeln und Zivilcourage, und da dient der Begriff "zivil" eben zur Abgrenzung von der "staatlichen" Funktion einer Person. Du kannst meinetwegen auch "privat" sagen und das ganze dann "Privatcourage" nennen. Aber ich glaube bei all der Begriffsklauberei verstehst du gar nicht worums mir geht....

12 years ago @ webMoritz.de - Dresden wehrt sich geg... · 0 replies · +1 points

Und Dummheit ist der beste Nährboden für solche Ideologien.

Letztlich hab ich auch nicht wirklich was gegen ein Parteiverbot. Hast ja Recht mit der staatlichen Stütze, die dann wegfiele...
Ich wollte nur dezent auf die geistige Verfassung des Vorredners hinweisen und darauf, dass die Wurzel des Nazi-Übels noch viel tiefer liegt, als in dieser Partei...

12 years ago @ webMoritz.de - Dresden wehrt sich geg... · 0 replies · 0 points

Ja. gut. Dann weiß ich nicht warum wir hier diskutieren, ob der Naziaufmarsch verboten werden soll. Scheinbar haben wir aneinander vorbei geredet :)

12 years ago @ webMoritz.de - Dresden wehrt sich geg... · 0 replies · 0 points

Und zu dem ersten Teil...kein Mensch verlangt hier Zustände wie in der unsäglichen Weimarer Repuplik. Im Gegenteil: Der Vergleich ist unredlich, weil du genau nach solchem staatlichen Verhalten verlangst!
Du verlangst, dass staatliche Stellen sich einseitig gegen die Nazis stellen und dabei Recht und demokratische Ordnung brechen. Genau wie sie es andersrum in der Weimarer Republik gemacht haben....

12 years ago @ webMoritz.de - Dresden wehrt sich geg... · 2 replies · 0 points

Ja. d'accord....(oder zumindest: von mir aus. Ich find die begrifflichen Bezugnahmen etwas vage. aber gut. Im Kern wahrscheinlich richtig.)

Aber irgendwie ist es heuchlerisch, wenn du genau das von dem System verlangst, weshalb du es verachtest: Es soll repressive, willkürliche Herschaft ausüben. Nur eben gegen Nazis :)

12 years ago @ webMoritz.de - Dresden wehrt sich geg... · 2 replies · +2 points

das ist jetzt nicht dein Ernst, oder?
Dir ist schon klar, dass einen Unterschied gibt zwischen den Begriffen "zivil" und "zivilisiert"?
(Insbesondere auch, da sich die Diskussion um den Begriff der Zivilcourage herum entfacht hat...)

12 years ago @ webMoritz.de - Dresden wehrt sich geg... · 3 replies · -1 points

Den ersten Teil versteh ich nicht. Der genannte Genozid war eben nicht nur ziviles, sondern vor allem staatlich gefördertes und begangenes Unrecht. Ich wüsste nicht wie das zu meinen Aussagen passt, noch würde ich irgendwie bestreiten, dass es den genannten Staaten zuzuschreiben war.

Klar gibt es einen Antagonismus zwischen Realität und Anspruch.
Aber du willst ihn ja gerade noch weiter befeuern...

Ich bestreite auch nicht, dass der Staat viel zu oft instrumentalisiert wird und auch oft genug seine Neutralitätspflicht missachtet, indem er Minderheiten unterdrückt. Sicher läuft da auch in Deutschland einiges schief (z.B. im Ausländerrecht).
Das Ding ist, wenn ihr fordert, dass der Staat Nazis das demonstrieren verbieten soll, einfach weil es Nazis sind, dann verlangt ihr genau das: Unterdrückung. "Staatliche Repression ist scheiße!... nur nicht bei Nazis." Wie schizophren ist das bitte?
Abgesehen davon, dass der Staat zwielichtige Argumente zu Versammlungsverboten, die er gegen die Nazis erprobt, dann auch gengen alle anderen einsetzen könnnte... auch gegen uns hier....

12 years ago @ webMoritz.de - Dresden wehrt sich geg... · 0 replies · +3 points

Das Nationalismus scheiße und hinderlich ist, ist unbestritten. Steht aber auf einem anderen viel größeren Blatt...

12 years ago @ webMoritz.de - Dresden wehrt sich geg... · 0 replies · 0 points

Ja. Da ist vermutlich was dran :)

Aber im Moment haben wir kein besseres System. Und es wird auch nicht besser, wenn wir singulär die Meinungsfreiheit beschneiden...