Boehm

Boehm

30p

76 comments posted · 7 followers · following 0

11 years ago @ webMoritz.de - StuPa Live-Ticker: Sit... · 0 replies · +1 points

Eben die Schaffung einer festen Stelle für die Grundverwaltungs- und Finanzanliegen, da uns Studenten dort die Kontinuität und das Know-How fehlt. Weiterhin soll dem AStA mehr raum für inhaltliche Arbeit gegeben. Alternative wäre sonst die Übernahme durch einen externen Steuerprüfer oder die Hochschulverwaltung.

11 years ago @ webMoritz.de - StuPa-Live-Ticker vom ... · 0 replies · +1 points

@EMArndt Deiner Aussage muss ich entschiedenst wiedersprechen!
Wenn nun einmal in der Phase bis zur Neuaufstellung des AStA dieser unter akuten Personalproblemen leidet und außerhalb des StuPa keine Personalalternativen vorhanden sind, haben wir nicht so viel Spielraum. Dementsprechend sind die Beauftragungen auch auf maximal einen Monat begrenzt.
Klar ist, dass dies nur ein Übergang bis zum neuen AStA ist, der nicht vorab dadurch in seiner Position geschwächt werden soll.

Der Vorwurf der Selbstbereicherung ist m.E. absoluter Schmarrn....

Gegen die Vorziehung des entsprechenden TOP wurde nur argumentiert, da ELSA schnell abgehandelt werden sollte. Danach wurde der TOP ohne Beanstandung nach vorne geholt.

11 years ago @ webMoritz.de - Studenten fechten Sena... · 0 replies · +1 points

So funktioniert eben das Spielchen, was offensichtliche Verstöße aber nicht besser oder gar legitimer macht ;-"

11 years ago @ webMoritz.de - Studenten fechten Sena... · 3 replies · +1 points

Da muss ich zustimmen. Wenn aus meinen Freundeskreis gerade aus der PhilFak-Ecke kommt, dass sie zwar vergessen haben zu wählen haben, wir aber endlich mal was für die Fakultät tun sollen, dann ist das befremdlich.
Ich denke für eine Neuwahl wird es aber an dem Nachweis mangeln, dass sich durch dieses Rundschreiben der Wahlausgang zumindest bedeutend verändert hat.
Ansonsten ist die Organisationsfähigkeit der Mediziner wie immer vorbildlich und beneidenswert, auch wenn ich ihren Listenamen etwas irritierend fand, aber das sind sie ja alle...

12 years ago @ webMoritz.de - Zum Nachlesen: StuPa-L... · 0 replies · +1 points

Du solltest Dich erstmal informieren, wer zum StuPa gehört, dann kannst Du auch Rücktritte fordern... :-"

12 years ago @ webMoritz.de - Zum Nachlesen: StuPa-L... · 0 replies · +1 points

It was great when it all began
I was a regular StuPa fan
But it was over when he had the plan
To start a-working on a Personalantrag
Now the only that gives me hope
Is my love for a certain dope
Rose tints my world keeps me safe from my trouble and pain.

12 years ago @ webMoritz.de - Zum Mitlesen: StuPa-Li... · 0 replies · +1 points

GZSZ? Es sollte doch reichen zu wissen, dass es schwere Beleidigungen waren, oder? Ich denke auch nicht, dass es im Sinne der Beleidigten wäre das Ganze noch mal breit zu treten...
Ansonsten wird es wohl noch eine Aussprache geben.

12 years ago @ webMoritz.de - Teeranschlag auf Bursc... · 0 replies · +1 points

Tatsächlich, sozusagen ein 'Falscher Freund' der Deutschen Sprache, da es sich nicht von Großteil, sondern von der Mengeneinheit ableitet.
Wieder etwas gelernt und mal was Gutes an den ganzen Scheindebatten hier.

12 years ago @ webMoritz.de - Teeranschlag auf Bursc... · 2 replies · +1 points

Mir fällt gerade noch ein, dass wir sogar eine den Vorfall verurteilende Presseerklärung heraus gegeben haben, die hier auch zu finden ist...

12 years ago @ webMoritz.de - Teeranschlag auf Bursc... · 4 replies · +1 points

1.) Der Humor erschließt sich wohl nur Dir.

2.) Habe ich sehr wohl bereits auf dieser Plattform mein Kommentar zu diesem Vorfall gegeben und das sogar relativ ausführlich. Der zweite Teil Deines Kommentar zeigt weiterhin wieder, dass auch Du überhaupt keine Ahnung über die Greifswalder Verbindungen hast und damit der Groß Deiner Äußerungen bloße Vermutungen sind. Besonders der letzte Satz ist entweder stumpfes Rumbrabeln oder ganz banal eine Lüge.

Aber gerne nochmal für Dich zum wiederholten überlesen:
- Ich verurteile Die Aktion und da bin ich bei weitem nicht der Einzige
- Man fragt normalerweise keinen Gast an der Tür bevor er hereingelassen wird, ob er gerade Flaschen gegen ein Gebäude geworfen hat
- Die Herren durften recht schnell wieder gehen
- Seitdem ist nichts mehr mit feuchtfröhlichem Besuch oder Gegenbesuch