Birkhahn

Birkhahn

-49p

13 comments posted · 1 followers · following 0

12 years ago @ webMoritz.de - Die Blockade von Dresd... · 6 replies · -2 points

Straftaten für die "gute Sache" sind also OK? Stellt sich nur die Frage, wer die "gute Sache" definiert.

Siehst du das eigentlich immer noch so, wenn mal wieder ein Polizist dabei schwerstverletzt wird oder gar umkommt? Dumm gelaufen, aber in der Sache richtig?

Das was da teilweise abgeht ist nichts anderes als blanker, menschenverachtender Terror. Was ist daran weltoffen? Was demokratisch? Zum Kotzen diese Verharmlosungen.

12 years ago @ webMoritz.de - Die Blockade von Dresd... · 4 replies · -1 points

Hier liest sich das irgendwie etwas anders:
http://www.dpolg-sachsen.de/aktuelles/150210-pres...

12 years ago @ webMoritz.de - Rechte Schmierereien i... · 0 replies · -3 points

Ich behaupte garnichts. Behauptungen hat das IKUWO aufgestellt. Ich hinterfrage lediglich diese Behauptungen. Ansonsten gab es schon öfter Fälle, wo Hakenkreuze gefaked wurden. Also: Schön den Ball flach halten.

Vor allem: Wer sagt, dass alle drei Vorfälle tatsächlich etwas miteinander zu tun haben? Aber es wäre sicher mal interessant, die Handschrift "linker" Schmierereien mit den Dresden-Sprüchen (wo sind die noch außer an den zwei Stellen?) zu vergleichen...wer weiß?

12 years ago @ webMoritz.de - Rechte Schmierereien i... · 3 replies · -2 points

Mindestens genauso gut wie diese unsäglichen Schmierereien von "Rechten" stammen können, halte ich auch eine gezielte Provokation von "Linken" im Vorfeld der in Dreseden erwartenten Krawalle für nicht unwahrscheinlich. Zumindest die Platzierung der Schmierereien an der Fassade des IKUWO zeugt von einer gewissen Rücksichtnahme auf die restliche Fassadengestaltung.

12 years ago @ webMoritz.de - Stell dir vor: Arndt i... · 2 replies · -1 points

Arndt, als Person, hatte sicherlich mehr als zwei Seiten. Diese waren - ebenso sicher - nicht alle sympathisch.

Die Frage ist: Was bleibt? Und da kann man natürlich meinen, daß Antisemitismus und Franzosenhass überwiegen. Das hält aber mE bei einer Gesamtwürdigung nicht stand.

P.S. OrtHographie?

12 years ago @ webMoritz.de - Stell dir vor: Arndt i... · 2 replies · 0 points

Es ist tatsächlich schade, daß Arndt offenbar nur im kleinen Rahmen bzw von wenigen gedacht wird. Ist aber an anderen Unis nicht viel anders.

Vielleicht hilft die zurückliegende Debatte ja einigen - und auch den leider in dieser Hinsicht nicht sehr mutigen Verantwortlichen der EMAUG - Arndt wieder als das zu entdecken, was er vorallem war: Ein geistiger Freiheitskämpfer gegen die Tyrannei und Vorreiter des Parlamentarismus und damit der Demokratie in Deutschland.

P.S.: Ja, ja, ich weiß, daß Jabbusch et al., ihn gerne als Teufel in Menschengestalt ("Protonazi") darstellen möchten, es gibt aber zum Glück genug denkende Menschen, die das anders sehen - und das mit gutem Grund.

12 years ago @ webMoritz.de - Arndt und die Bürger:... · 0 replies · 0 points

Von Geburt und Herkunft war er "Altmärker" (d.h. Sachsen-Anhalt), die Familie zog aber bereits ein Jahr nach seiner Geburt nach (Hinter-)Pommern.

Zudem saß er eine zeitlang im pommerschen Provinziallandtag und sah sich selbst als Pommer.

Aber eigentlich auch egal, mir ging es mehr um die Richtigstellung des Zitats.

12 years ago @ webMoritz.de - Arndt und die Bürger:... · 2 replies · +1 points

Es ging bei Bismarck um das rückständige Mecklenburg und der Zeitraum waren 50 Jahre. Schließlich war Bismarck selbst Pommer und dort damals - im Gegensatz zum nichtpreußischen Mecklenburg - die Leibeigenschaft längst abgeschafft.

Wem wir letzteres zu verdanken haben, brauche ich wohl nicht hervorzuheben.;)

12 years ago @ webMoritz.de - RCDS hat neuen Vorstan... · 0 replies · +5 points

Warum wurde meine Nachfrage gelöscht, aber nicht Jabbuschs flankierende Beiträge?

Es interessiert mich in der Tat, wer der Rechtsextremist ist, den man hätte vom Stammtisch entfernen müssen und woher dieser als "bekannt" zu gelten hat.

Herr Jabbusch unterstellt dem RCDS schwerwiegende Dinge und eine diesbezügliche Nachfrage ist "OffTopic"? Wenn das nämlich stimmt, dann hätte der RCDS ein Problem. Soll das unter den Tisch gekehrt werden? Oder geht es hier gar nicht um den RCDS?