Aufgeklärter Bürger

Aufgeklärter Bürger

18p

5 comments posted · 0 followers · following 0

582 weeks ago @ webMoritz.de - Solidaritätsdemo: Sch... · 0 replies · +1 points

Hast ja irgendwie recht. Wohnraum in Stuttgart wird teuer sein.
Aber es muss ja nicht Stuttgart selber sein. Vielleicht etwas knapp davor. Das kenne ich aus meiner Gegend. Da gibt es viele, die in Bremen arbeiten, aber in Dörfern ca. 15 km davor leben. Aber wer Stuttgart - Ulm pendelt, das sind Luftlinie 73 km!!!!, macht was falsch. Es gibt doch sicherlich Wohnmöglichkeiten außerhalb von Stuttgart die aber näher dran sind als Ulm. 73 km ?!? pff !!! Ab wann ist man schon außerhalb von Stuttgart?? Ab 15 km ???

Hast du oben das mit dem Bericht aus Nano auf 3sat vom 23. September 2010 gelesen: Bahn auf falschem Gleis!!!!
Hier nochmal ein Link:
http://www.3sat.de/mediathek/mediathek.php?obj=20...

Es ist nicht nur die Bahnhofsimmobilie, die gut verkauft werden kann.
1. Der Bund zahlt die Strecke also auch Tunnel etc.
2. Die Bahn bekommt auf Streckenkosten, die sie (siehe oben Punkt 1) nicht zahlen muss, 20% Planungskosten erstattet. (also je teurer die Strecke geplant wird, umso mehr Geld für die Bahn; Strecke zahlt ja der Bund)
3. Bauunternehmen verdienen an solchen Projekten extrem. Sicherlich ist zur Durchsetzung des Projekts Bestechungsgeld an Entscheidungsträger in Politik und Bahn gezahlt worden.

608 weeks ago @ webMoritz.de - Kraftwerkspläne: Trot... · 0 replies · +1 points

Das Verfahren was ich mit den Gewichten beschrieben habe, heißt "Hubspeicherkraftwerk". Solche Energiespeicher haben einen Wirkungsgrad von 65% und sind damit gleich hinter den Pumpspeicherkraftwerken.
Das Problem sind da noch die Solarthermalanlagen, die noch zu wenig Strom produzieren. Zu wenig kW pro qm.
Das kann für den Privathaushalt interessant sein.

609 weeks ago @ webMoritz.de - Kraftwerkspläne: Trot... · 2 replies · +1 points

Man bräuchte dann also so ca. 4500 qm an Flachkollektoren um ein äquivalentes Kraftwerk mit Solarthermie zu haben. Das geht ja fast: Machen wir eine Fläche von 200 x 22 m. ;)
Aber wahrscheinlich sind die Kosten wieder zu hoch. Solarthermie lohnt sich erst ab einer bestimmten Größe. Ich weiß nicht ab welcher?

609 weeks ago @ webMoritz.de - Kraftwerkspläne: Trot... · 0 replies · +2 points

Ich weiß, dass man mit den genannten Pumpspeicherkraftwerken nur Energie speichert. Es sollte nur eine Idee gezeigt werden wie man erneuerbare Energie, die sehr schwankend ist, speichern könnte.
Das mit dem erhöhten Staubecken ist natürlich ein Problem im Flachland. Hier gibt es keine Berge und künstlich sowas zu bauen wäre wahrscheinlich zu teuer. Auch wenn das eine tiefere Becken einfach tiefer in die Erde gregraben ist und das andere höhere Becken ist dann auf Höhe Null.
Die Idee mit den Gewichten habe ich als deutsches Patent im Internet gefunden, da ich selber so eine Idee hatte und einfach mal gegoogelt habe.
Es wird dabei einfach ein Gewicht freihängend an einer Winde mit Elektromotor gehangen und bei Überkapazität hochgezogen und bei Bedarf wieder herabgelassen, so dass der Elektromotor zum Generator wird.
Ich weiß nicht wie es zu handhaben ist? Ich weiß auch nicht wie teuer sowas wäre?

609 weeks ago @ webMoritz.de - Kraftwerkspläne: Trot... · 4 replies · +2 points

Ich möchte nochmal was anderes hier einwerfen:

Es wird den sogenannten "Erneuerbaren Energien" vorgeworfen, sie seien nicht 24 Stunden gleichbleibend abrufbar, was ja auch stimmt. Windenergie erzeugt nur Strom bei Wind, Sonnenenergie nur am Tag. Viele sehen darin einen Grund an den herkömmlichen Energie-Quellen festzuhalten wie z.B. Atom oder Kohle oder Gas.

ABER: Es gibt mittlerweile zahlreiche Möglichkeiten Energie mit "Potentiellen Energiespeichern" zu speichern. Ich rede nicht von herkömmlichen Akkus!

So gibt es z.B. die Idee mit Wasserpumpspeichern, die Wasser auf einen Stausee pumpen und bei Bedarf wieder durch Turbinen laufen lassen.
Ich bin da auf die Idee gekommen warum man sowas nicht ganz einfach mit Gewichten machen kann, die man mit Generatoren hochzieht bei Stromüberkapazität und bei Bedarf wieder runterlässt und somit wieder Strom erzeugt.
Diese Idee gibt es schon seit 1994 !!!! als Patent.

Die beste Lösung wäre es, eine Solarthermalanalge zu bauen, da diese gegenüber Solarzellen einen besseren Wirkungsgrad aufweisen, da sie das ganze Sonnenspektrum benutzen. In Rohren wird ein Medium wie Wasser erhitzt und treibt dann Turbinen an. Das kann natürlich nur am Tag passieren. Die Anlage müsste aber so groß sein, dass man am Tag eine Überkapazität an Strom produziert, die dann mit Pumpspeicherkraftwerken oder der oben genannten Methode mit Gewichten gespeichert wird.

Eigentlich alles ganz einfach.